News

Think Big – Wie Sie aus einer großartigen Idee ein weltweites Imperium machen – Das neue Buch von Karatbars Gründer Harald Seiz

Von ganz unten nach ganz oben: Die Geschichte von Karatbars Gründer Harald Seiz gleicht einem Hollywood-Blockbuster. In ärmsten Verhältnissen wuchs Harald Seiz bei seiner Mutter und Großmutter in der Nähe von Stuttgart auf. Während beide mit Alkoholproblemen kämpften, musste Seiz schon früh lernen auf eigenen Beinen zu stehen. Vom Getränkelieferanten bis zum Staubsaugervertreter durchlief er trotz harter Rückschläge zahlreiche berufliche Stationen und hielt stets an seinem Traum von Erfolg und Unabhängigkeit fest.

Karatcoin Bank als Kryptobank in Miami eröffnet – eine Zentralbank für eine neue Weltwährung?

Die Visionen von Karatbars Gründer Harald Seiz nehmen Formen an. So ungewöhnlich sie klangen, waren diese Ideen doch nicht unrealistisch entwickelt, vor allem vor dem Hintergrund, dass Seiz in knapp 6 Jahren mit seinem auf klassischen Goldprodukten fußenden Vertriebskonzept der Karatbars International GmbH nicht nur in Europa, sondern auf dem gesamten internationalen Markt große Erfolge vorweisen kann.

Magazin News

Das Gold-Universum von Karatbars

Gold ist wieder in en vogue. Der Kurs steigt derzeit und er wird von Crashpropheten als sicherer Hafen herausgestellt, um sein Euro-Bargeld in Sicherheit zu bringen – gern auch vergraben im heimischen Garten. Harald Seiz, Gründer und Geschäftsführer von Karatbars setzt ebenfalls, und wie andere Experten schon lange, auf Gold; ja er verkauft auch innovative Goldprodukte. Doch wird er seinen Kunden kaum empfehlen, nach dem Kauf zum Spaten zu greifen und ein Loch zu schaufeln.

Harald Seiz – wie aus einer Vision ein Lebenswerk wird

Harald Seiz stammt nicht aus reichem Elternhaus – im Gegenteil. Sein Erfolg wurde ihm nicht in die Wiege gelegt. Jeden Meilenstein seines Lebenswerks hat er sich selbst erkämpft. „Das funktioniert nur, wenn man für seine Idee brennt und an sich glaubt“, weiß Harald Seiz und spricht über seine Erfolge und die Schwierigkeiten auf dem Weg dorthin. Durch sein Elternhaus konnte er keine Unterstützung erwarten. Vielmehr war Harald Seiz viel allein und lebte in sich ständig verändernden Patchwork-Konstellationen. Doch schon in frühester Jugend hatte er einen Traum: Harald Seiz wollte erfolgreich und unabhängig werden. 

Pioniergeist, Kreativität und ­Weltstars

Weltneuheiten, Weltstars und Technik, die die Welt vernetzt. Karatbars hatte sich Mitte September auf seinem Firmenevent in Amsterdam – dem KaratNet Market Launch Amsterdam – viel vorgenommen. Dabei lief die Veranstaltung zwar über geschlagene vier Stunden, verging jedoch wie im Fluge – vor allem dank der Protagonisten und der geschickt abgestuften und verteilten Moderation. An der Spitze standen der Chef der Unternehmensgruppe Harald Seiz, Chairman of the Board Josip Heit und die vielen Präsentatoren, die jeweils für ihr Fachgebiet den rund 1000 Gästen die exklusiven Informationen darboten: von neuer Technologie, über Top-News, wertvolle Preise bis hin zur Talkrunde mit berühmten Sportlern.

CEO Kommunikation als Fundament der Wertschöpfung

„Kommunikation ist der Schlüssel zu Vertrauen, Verständnis und Akzeptanz“, weiß Harald Seiz und spricht als CEO der Karatbars International GmbH aus Erfahrung. Der Stellenwert der CEO Kommunikation in der Öffentlichkeit und der Entscheidungsfindung hat sich verändert, stellt der Experte fest und bezieht sich dabei auf die Beobachtungen im eigenen Unternehmen. Nur wer Präsenz zeigt, transparent kommuniziert und auf diesem Weg seine seriösen Absichten untermauert kann im starken Wettbewerb gewinnen.

Harald Seiz: Über Umwege zum Erfolg

„Im Grunde verdanke ich alles im Leben Harald Seiz.“ „Er hat das größte Herz von allen Menschen, die ich bisher getroffen habe.“ Das sind nur zwei Aussagen von Affiliates aus dem Netzwerk von Harald Seiz. Er begeistert, ja elektrisiert seine Geschäftsfreunde. 600.000 Vertriebspartner gehören inzwischen zu seinem Universum, und Harald Seiz weiß genau: Ohne sie – ohne ihre Leistungen und ihren Enthusiasmus – würde sein Unternehmen nicht funktionieren. Er braucht sie und sie benötigen ihn.

Goldrausch auf der Blockchain: Karatbars International setzt Goldstandard 2.0

Ziemlich genau 12 Monate ist es jetzt – Anfang Februar 2018 – her, dass Harald Seiz, CEO von Karatbars International in Stuttgart, während einer zweitägigen Veranstaltung in Las Vegas vor zahlreichen Partnern und Interessenten den ersten Entwurf dessen präsentierte, was heute den Kern und das Energiezentrum der digitalen Strategie des vormaligen, scharf positionierten Vertriebsspezialisten für klassische Goldprodukte in kleinen, fungiblen Einheiten darstellt.

Stories

Profil anzeigen

Dan Girolmo

Wer ihn kennt, nennt ihn „Boomer“. Und der Begriff „Boom“ ist Programm im Leben von Dan Girolmo, der sein Leben lang Geschäftsmann und als solcher höchst erfolgreich war und nun, im Alter von 55 Jahren, da er eigentlich „ausgesorgt“ hat und gar nicht mehr arbeiten müsste, es trotzdem immer noch tut. Und nicht nur das, er legt sogar noch „einen nach“ und erlebt gerade den ganz großen, den „goldenen“ Erfolg – eben mit Karatbars.

Weiterlesen
Profil anzeigen

Alej Mulej

Ein Vertriebspartner, der „klassisch“ vorgeht und vor allem mit „warmen“ Kontakten arbeitet. Aber auch einer, der eine Vision hat und sie mit klarem Fokus, harter Arbeit und viel Willenskraft, die keine Umwege duldet, in die Tat umgesetzt hat. Einer, der Gas gibt und den Augenblick nutzt – und dennoch ausreichend Geduld und Durchhaltevermögen aufbrachte, wohl wissend, dass der Erfolg nicht immer über Nacht kommt, sondern meist etwas Zeit braucht.

Weiterlesen
Profil anzeigen

Peter Heissig

Seit 1982 schon ist er Vertriebspartner – also quasi ein „alter Hase“ im Network. Und jetzt, gerade mal ein paar Monate nach seinem Start für Karatbars Österreich, zählt sein Team bereits über 1.000 Partner und es werden ständig mehr. Und genau das ist es, was den 50-jährigen Wiener neben den Themen „Gold“ und „zuverlässige Absicherung und finanzielle Freiheit für alle Menschen“ so unglaublich fasziniert: die Duplikation.

Weiterlesen