Magazin

Das Gold-Universum von Karatbars

Gold ist wieder in en vogue. Der Kurs steigt derzeit und er wird von Crashpropheten als sicherer Hafen herausgestellt, um sein Euro-Bargeld in Sicherheit zu bringen – gern auch vergraben im heimischen Garten. Harald Seiz, Gründer und Geschäftsführer von Karatbars setzt ebenfalls, und wie andere Experten schon lange, auf Gold; ja er verkauft auch innovative Goldprodukte. Doch wird er seinen Kunden kaum empfehlen, nach dem Kauf zum Spaten zu greifen und ein Loch zu schaufeln.

Harald Seiz – wie aus einer Vision ein Lebenswerk wird

Harald Seiz stammt nicht aus reichem Elternhaus – im Gegenteil. Sein Erfolg wurde ihm nicht in die Wiege gelegt. Jeden Meilenstein seines Lebenswerks hat er sich selbst erkämpft. „Das funktioniert nur, wenn man für seine Idee brennt und an sich glaubt“, weiß Harald Seiz und spricht über seine Erfolge und die Schwierigkeiten auf dem Weg dorthin. Durch sein Elternhaus konnte er keine Unterstützung erwarten. Vielmehr war Harald Seiz viel allein und lebte in sich ständig verändernden Patchwork-Konstellationen. Doch schon in frühester Jugend hatte er einen Traum: Harald Seiz wollte erfolgreich und unabhängig werden. 

Pioniergeist, Kreativität und ­Weltstars

Weltneuheiten, Weltstars und Technik, die die Welt vernetzt. Karatbars hatte sich Mitte September auf seinem Firmenevent in Amsterdam – dem KaratNet Market Launch Amsterdam – viel vorgenommen. Dabei lief die Veranstaltung zwar über geschlagene vier Stunden, verging jedoch wie im Fluge – vor allem dank der Protagonisten und der geschickt abgestuften und verteilten Moderation. An der Spitze standen der Chef der Unternehmensgruppe Harald Seiz, Chairman of the Board Josip Heit und die vielen Präsentatoren, die jeweils für ihr Fachgebiet den rund 1000 Gästen die exklusiven Informationen darboten: von neuer Technologie, über Top-News, wertvolle Preise bis hin zur Talkrunde mit berühmten Sportlern.

CEO Kommunikation als Fundament der Wertschöpfung

„Kommunikation ist der Schlüssel zu Vertrauen, Verständnis und Akzeptanz“, weiß Harald Seiz und spricht als CEO der Karatbars International GmbH aus Erfahrung. Der Stellenwert der CEO Kommunikation in der Öffentlichkeit und der Entscheidungsfindung hat sich verändert, stellt der Experte fest und bezieht sich dabei auf die Beobachtungen im eigenen Unternehmen. Nur wer Präsenz zeigt, transparent kommuniziert und auf diesem Weg seine seriösen Absichten untermauert kann im starken Wettbewerb gewinnen.

Harald Seiz: Über Umwege zum Erfolg

„Im Grunde verdanke ich alles im Leben Harald Seiz.“ „Er hat das größte Herz von allen Menschen, die ich bisher getroffen habe.“ Das sind nur zwei Aussagen von Affiliates aus dem Netzwerk von Harald Seiz. Er begeistert, ja elektrisiert seine Geschäftsfreunde. 600.000 Vertriebspartner gehören inzwischen zu seinem Universum, und Harald Seiz weiß genau: Ohne sie – ohne ihre Leistungen und ihren Enthusiasmus – würde sein Unternehmen nicht funktionieren. Er braucht sie und sie benötigen ihn.

Goldrausch auf der Blockchain: Karatbars International setzt Goldstandard 2.0

Ziemlich genau 12 Monate ist es jetzt – Anfang Februar 2018 – her, dass Harald Seiz, CEO von Karatbars International in Stuttgart, während einer zweitägigen Veranstaltung in Las Vegas vor zahlreichen Partnern und Interessenten den ersten Entwurf dessen präsentierte, was heute den Kern und das Energiezentrum der digitalen Strategie des vormaligen, scharf positionierten Vertriebsspezialisten für klassische Goldprodukte in kleinen, fungiblen Einheiten darstellt.

Die erste lizenzierte Kryptobank der Welt

Kürzlich war an dieser Stelle schon einige Male die Rede von einem Konzept, welches Unternehmer und Finanz- und Goldexperte Harald Seiz um sein CashGold genanntes, komplementäres Zahlungsmittel auf der Basis von und gekoppelt an Gold skizziert hatte.

Tradition plus High Tech = Crypto Currency 2.0!

Dollar-Dämmerung: Das Geld unserer aktuellen Wirtschafts- und Finanzsysteme benötigt Vertrauen. Angesichts der fehlenden Kopplung an reale Werte und der zunehmenden Schöpfung von Geld aus dem Nichts geht dieses Vertrauen jedoch mehr und mehr verloren.

Das Karat Gold Coin ICO

Karatbars stellt seine brandneue Kryptowährung vor: den KaratGold Coin (KBC). Und dieser ICO hat es in sich. Denn er ist keiner wie die unzähligen anderen ICOs, die gerade überall auf der Welt aus dem Boden schießen.

Karatbars International K-Exchange

Das Rad neu erfinden? Warum nicht. Es wird deshalb nicht runder werden. Aber ­vielleicht leichter, leiser, spurtreuer, langlebiger, bequemer. Der Schotte Robert ­William Thomson beispielsweise wollte sich mit der Qualität und den Anwendungsbeschränkungen der Holz- oder Kautschukräder seiner Zeit für Kutschen und später Fahrräder nicht abfinden und erfand 1845 das „Aerial Wheel“ – den Luftreifen.

Leaders of the World, unite!

Zu den wichtigsten modernen Marketinginstrumenten von Unternehmen gehören Events und Veranstaltungen. Sie ermöglichen die Begegnung von Menschen abseits der Tagesroutine, stellen direkte persönliche Kontakte her und stärken Bindungen, die heutzutage hauptsächlich über technische Kanäle geknüpft und gehalten werden.

Neues Gesicht bei Karatbars – Von Menschen und Verkäufern

Zu den positiven Aspekten unserer Branche gehört die tagtägliche Gelegenheit, interessante und ungewöhnliche Menschen kennenzulernen. Und wie auch im privaten Umfeld entscheiden beim ersten Zusammentreffen unsere menschlichen Reflexe darüber, ob einem selbst der oder die Andere sympathisch ist, ob die betreffende Person vertrauenerweckend wirkt, ob man also – wie eine Binsen­weisheit lautet – diesem Menschen etwa ein Auto abkaufen würde.

CASHGOLD – Als es plötzlich keine Probleme mehr gab

„Malen Sie nicht immer gleich den Teufel an die Wand“, knurrte mich zu Beginn meiner holprig startenden Marketing-Karriere der Creative Director einer großen Frankfurter Agentur an, wenn ich in meinen Konzeptentwürfen wieder allzu dramatisch ein Problem geschildert hatte, um anschließend meinen sehr schlauen Plan zur Lösung dieses Problems auszubreiten.

Innovationen für gute und für nicht so gute Zeiten

Gold auf der hohen Kante zu haben, im Depot beispielsweise, oder in Großmutters Teak-Schatulle, sorgt für ein sicheres Gefühl. Derart „weggesperrt“ kann dieses Gold ­jedoch einen seiner wesentlichen, wenn auch bislang wenig genutzten Vorteile nicht ausspielen: als Tauschmittel.

Die Karatbars Erfolgsstory

In 4 Jahren von null auf über 50 Millionen Euro Jahresumsatz Erfolg ist eine sichere Bank, auf der man sich ausruhen kann. Kann, aber nicht muss. Harald Seiz macht es nämlich nicht. Seit 2011 ist er als Gründer und Geschäftsführer der Karatbars International GmbH äußerst erfolgreich, hat sein Unternehmen ganz nach oben geführt, ist selbst auf dem unternehmerischen Olymp angekommen.

Erfolgreich mit Karatbars

„Go for Gold – für eine sichere Zukunft“, so lautet die Mission der Karatbars International GmbH. Ein bankenunabhängiges Internet-Handelshaus, das seinen Kunden neben einer außergewöhnlich großen und vielfältigen Palette von hochwertigen, innovativen Gold-Produkten einen umfassenden Service rund ums Gold bietet und damit seit seiner Gründung im Jahr 2011 unglaublich erfolgreich ist.

Karatbars Viva Las Vegas

Karatbars vertreibt seine hochwertigen, innovativen Gold-Produkte in mehr als 120 Ländern dieser Welt und führt im Segment der 1- bis 5-Gramm Gold Cards den Weltmarkt an. Größter und schnellstwachsender Markt sind die USA, wo das Unternehmen derzeit 80 Prozent seines Umsatzes generiert.

Mit Affiliate Marketing erfolgreich werden

Wer sich gerade in einer Phase der beruflichen Neuorientierung befindet oder auf der Suche nach einer neuen beruflichen Heimat und Zukunft ist, für den könnte eine Tätigkeit als „Affiliate“ – als selbständiger Vertriebspartner – des noch jungen, aber sehr erfolgreichen, auf den Vertrieb von Gold-Produkten spezialisierten Unternehmens Karatbars sehr interessant und lukrativ sein.

Karatbars goes China

Vertrauen ist gut, auch im Business – und in China erst recht, denn dort geht´s nicht ohne. Das weiß auch Harald Seiz, der Anfang September zusammen mit einer von Lothar de Maizière und Joschka Fischer angeführten politischen Delegation in der südchinesischen Provinz Guangdong unterwegs war, um die dort jeweils zuständigen Organe von Karatbars und dem dahinter stehenden Geschäft zu überzeugen.

In Gold we Trust

Die Karatbars-Innovation Cashgold basiert zum einen auf der unumstößlichen Tatsache, dass sich Gold in der Vergangenheit als die bisher wertstabilste „Währung“ und das einzige unverfälschbare Zahlungsmittel erwiesen hat.